Header_Tafel.png

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Lebensmittel & Bekleidung
  3. Tafel Dillenburg

Ehrenamtlich mitarbeiten

Herzlich Willkommen in der Tafel Dillenburg

Was macht die Tafel Dillenburg eigentlich?

Die Tafel Dillenburg ist in Trägerschaft des Deutschen Roten Kreuz Kreisverbandes Dillkreis e.V. und Mitglied im Landesverband der Tafeln in Hessen sowie dem Bundesverband der Tafeln. Am 8. Mai 2006 – passend zum Weltrotkreuztag sowie Geburtstag des Gründers Henry Dunant – wurde die Tafel in Dillenburg gegründet.

Deutschlandweit gibt es 960 offizielle Tafeln. Unter dem Motto „Lebensmittel retten. Menschen helfen.“ sind täglich etwa 60.000 Menschen für Tafeln im Einsatz – über 90 % davon ehrenamtlich. Dieser Beitrag zur sozialen Gesellschaft ist überaus wichtig, denn immer mehr Menschen in Deutschland leben in Armut. Gleichzeitig werden täglich etliche Tonnen Lebensmittel vernichtet, obwohl sie noch verzehrfähig sind. Genau diese Lebensmittel werden an Menschen in Not verteilt.

Tafel Dillenburg
Bahnhofsplatz 1
35683 Dillenburg
Die Tafel befindet sich im Hereford-Haus (Stadthaus).

Lebensmittelausgabe und Bürobesetzung:

Montags:         geschlossen
Dienstags:       10:00 - 12:00 Uhr
Mittwochs:      13:00 - 15:00 Uhr
Donnerstags:  10:00 - 12:00 Uhr,
                         16:00 - 17:30 Uhr
Freitags:           13:00 - 15:00 Uhr
Samstags:        10:00 - 12:00 Uhr


Kontaktmöglichkeiten Tafel Dillenburg:
Telefon: 02771 360 425
E-Mail: tafel@drk-dillenburg.de  

Mit unserer "Tafel Dillenburg" wollen auch wir einen wirkungsvollen Beitrag zur Armutslinderung im nördlichen Lahn-Dill-Kreis leisten.

Von montags bis samstags fahren wir rund 40 Supermärkte, Bäckereien etc. zur Abholung von Lebensmitteln an. Wir sind sehr dankbar für alle Geschäfte, die sich zur Unterstützung der Tafel bereit erklärt haben. Gerade seit der Verdoppelung unserer Kundenzahl von ca. 800 auf ca. 1600 Menschen im Februar 2023 und einer enorm langen Warteliste, wird jedes einzelne gerettete Produkt immer wertvoller.

Aufgrund der verdoppelten Kundenzahl aber gleichbleibenden – tendenziell eher sinkenden Kapazitäten an Sach- und Zeitspenden wie Lebensmittel und Ehrenamt – sowie geringer Lagermöglichkeiten wurde die wöchentliche Ausgabe auf 14-tägige Lebensmittelvergaben reduziert.

Damit die Lebensmittel im verzehrbaren Zustand an die Tafel-Kunden gelangen, haben wir ein Sortierteam, das die Lebensmittel von montags bis samstags vorsortiert und an die Pack- und Ausgabeteams weitergibt. Diese stellen die Lebensmittel in Kundenkörben bereit und verteilen sie von dienstags bis samstags.

Insgesamt sind so ca. 100 Mitarbeitende für die Tafel Dillenburg im Einsatz – davon ca. 95 Ehrenamtliche.

 

 

Ansprechpartnerin

Theresa Jopp
Leitung
Tafel Dillenburg

02771 303 - 341
tafel(at)drk-dillenburg.de

Der Tafelgedanke

  • Es gibt Lebensmittel im Überfluss und dennoch haben nicht alle Menschen ihr täglich Brot
  • Die Tafeln sammeln überschüssige Lebensmittel und verteilen sie an Bedürftige
  • Die Tafeln bieten keine Vollversorgung, sondern eine zeitlich begrenzte Zusatzversorgung und leisten damit einen Beitrag zur Linderung von Armut
  • Die Arbeit der Tafeln ist ehrenamtlich und unabhängig von politischen Parteien und Konfessionen 

Wir bitten um Ihre Spende

Die Tafel Dillenburg ist dauerhaft auf die Unterstützung vieler Spender angewiesen.

  • Geldspende

    Sparkasse Dillenburg
    IBAN: DE13 5165 0045 0000 0146 88
    BIC: HELADEF1DIL

    Stichwort: "Dillenburger Tafel"

  • Lebensmittelspende

    Wenn Sie Lebensmittel spenden möchten, können Sie dies in der Tafel vor Ort tun oder setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

    Gerne nehmen wir Lebensmittel bis zum Datum des MHD oder bis zum Verbrauchsdatum entgegen.

  • Zeitspende

    Möchte Sie sich ehrenamtlich engagieren und Zeit spenden, dann bewerben Sie sich hier.

  • Kunde werden

    Die Tafel richtet sich ausschließlich an bedürftige Menschen im nördlichen Lahn-Dill-Kreis. Das Versorgungsgebiet umfasst alle Städte und Gemeinden des nördlichen Lahn-Dill-Kreises:

    Breitscheid - Dietzhölztal - Dillenburg - Driedorf - Eschenburg - Greifenstein - Haiger - Herborn - Mittenaar - Siegbach – Sinn

    Anspruchsberechtigt sind Bezieher von:

    • Arbeitslosengeld II
    • Sozialhilfe
    • Grundsicherung
    • Kleiner Rente
       

    Anmeldung:

    Anmeldung zur Prüfung der Berechtigung und Erhalt der Kundenkarte erfolgt im Tafel-Büro unter der Telefonnummer 02771 / 360 425.
    Bitte bringen Sie aktuelle Leistungsbescheide

    • der Lahn-Dill-Arbeit GmbH (für Bezieher von Arbeitslosengeld II) oder
    • des Lahn-Dill-Kreises (für Bezieher von Sozialhilfe oder Grundsicherung) oder
    • Rentenbescheide und Bescheide über Betriebs- oder Zusatzrente (Rentner) oder
    • sonstige Bescheide / Nachweise die Auskunft über das verfügbare Einkommen geben

    sowie den Personalausweis mit.


Wie geht es weiter?

Nehmen Sie gerne mit dem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf oder wenden Sie sich über das Kontaktformular an uns.

Kontaktformular Dillenburger
Tafel

Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutz-Hinweise habe ich zur Kenntnis genommen.