frau-glatze.jpg
KrebsnachsorgeHilfe für Menschen mit der Krankheit Krebs

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Selbsthilfegruppen
  3. Krebsnachsorge

Selbsthilfegruppen in der Krebsnachsorge

Ansprechpartner

Birgit Göbel

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Dillkreis e.V.
Gerberei 4
35683 Dillenburg

Tel: 02771 303 39
Fax 02771 303 37

Mail: birgit.goebel(at)drk-dillenburg.de

Neue Wege aus dem Tal finden

Atmen Sie durch, hier werden Sie verstanden und akzeptiert.

Wir sind eine Gruppe von Betroffenen, die sich mit ihrer Krankheit auseinandersetzen.

Gegenseitig wollen wir uns stützen, stärken, ermutigen und helfen, um sich wieder mit Freude dem Leben zuzuwenden.

Unsere Gesprächsrunden sind unverbindlich.

Jeder respektiert den anderen und seine persönliche Geschichte. Wir achten uns in unseren eigenen Entscheidungen.

Jeder hat seinen persönlichen Weg. Wir helfen gemeinsam.

Unsere Themen sind:

  • Erfahrungsausstausch über Krankheitsverlauf und Behandlungsmöglichkeiten
  • Biologische Krebsabwehr und alternative Behandlungsmethoden
  • Umgang mit der Angst
  • Begleitung in schwierigen Situationen
  • Anregungen für eine positive Lebenseinstellung entwickeln
  • Lernen unsere Krankheit anzunehmen
  • Austausch über alles, was uns bewegt

Jubiläum 2016:

35 Jahre Psychosoziale Krebsnachsorge im DRK Kreisverband Dillkreis e. V.

Jubiläum 2017:

30 Jahre Gymnastik in der Krebsnachsorge im DRK Kreisverband Dillkreis e. V.

Ihre Ansprechpartner:

Selbsthilfegruppe Dillenburg für Frauen

Frau Elvira Heinrich
Tel.: 0 27 71 / 51 98

Selbsthilfegruppe Herborn für Männer

Frau Margret Hofmann
Tel.: 0 27 77 / 2 74

Selbsthilfegruppe Gymnastik in Eschenburg

Frau Irene Heppner
Tel.: 0 27 71 / 74 23

Übungsleiterin
Frau Christiane Schade