Via_Mobile_Bild_2_schmal.jpg
Projekt Via MobileProjekt Via Mobile

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Flüchtlingshilfe
  3. Projekt Via Mobile

Projekt Via Mobile

Ansprechpartner

Shaleen Bender

Tel.: 02771 303 26

Mail: shaleen.bender(at)drk-dillenburg.de

Im Moment leben mehr als tausend Flüchtlinge, darunter viele Kinder und Familien, in den ländlichen Gemeinden wie Niederscheld, Driedorf, Mittenaar, Dietzhölztal etc.

Viele dieser Geflüchteten wohnen dezentral in Unterkünften, was Ihnen nur einen erschwerten Zugang zur soziokulturellen Teilhabe ermöglicht.

Meist haben die Geflüchteten einen besonderen Bedarf an einem funktionierenden und verlässlichen Unterstützungssystem, welches wesentlich zu einer erfolgreichen und nachhaltigen Integration beiträgt und diese vorantreibt. Um ihnen niederschwellige Bildungsangebote vor Ort in Dörfern und kleinen Gemeinden anzubieten, haben wir das Projekt "VIA Mobile" entwickelt, welches durch "Aktion Mensch" gefördert und unterstützt wird.

 

 

 

 

 

Ansprechpartner

Dorothea Garotti

Tel.: 02771 303 62

Mail: dorothea.garotti(at)drk-dillenburg.de
Mail: BIF(at)drk-dillenburg.de

Was bietet VIA Mobile

Durch das Projekt wird sichergestellt, dass insbesondere geflüchtete Familien, die in strukturschwachen Gemeinden und deren Ortsteilen leben:

 

  • einen Zugang zu persönlicher Unterstützung eröffnet bekommen.
  • bei Problemen und Fragen einen direkten Ansprechpartner vor Ort haben.
  • einen vereinfachten Einstieg zu einer fachlichen Sozialberatung und Lebenshilfe erhalten.
  • einen Zugang zu interkulturellen Kompetenzen erwerben.

 

Innerhalb des Projekts bietet VIA Mobile den Geflüchteten die Möglichkeit:

 

  • in Kontakt mit Ehren- und Hauptamtlichen zu treten und somit einen Raum der Begegnung, des Kennenlernens und des Abbaus von Vorurteilen zu schaffen.
  • allgemeine und asylspezifische Beratungsgespräche ungezwungen in einer gewohnten Umgebung zu führen, während die Kinder auf spielerische und pädagogisch wertvolle Weise gefördert werden.
  • einen regelmäßigen Informationsaustausch über weitere regionale und interne Angebote des DRK Dillkreis e. V. im Bereich der Flüchtlingshilfe zu erhalten.

Was macht VIA Mobile so besonders?

  • Der Schwerpunkt wird nicht auf eine Altersgruppe, Geschlecht oder gar Herkunft gelegt, sondern ist für alle Menschen offen.
  • Der Aufenthaltsstatus spielt keine Rolle.
  • Die Asyl- und Sozialberatung findet parallel zu einer pädagogisch ausgearbeiteten Kinderbetreuung statt.