DRK Fahrdienst Behinderter Foto: A. Zelck / DRK e.V.
BundesfreiwilligendienstBundes-Freiwilligen-Dienst

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Engagement
  3. Bundesfreiwilligendienst

Bundesfreiwilligendienst

Junge und auch ältere Menschen, die sich für ein Freiwilliges Soziales Jahr oder für den Freiwilligen Zivildienst entscheiden, leisten einen wertvollen Beitrag für unsere Gesellschaft. Sie unterstützen mit ihrer Tätigkeit soziale Dienste und Einrichtungen und tragen dazu bei, dass Betroffene rundum gut versorgt werden.

Ansprechpartner

Angelika Arnold

Tel.: 02771 303 30

Mail: angelika.arnold(at)drk-dillenburg.de

Behindertenhilfe in Köln Foto: A. Zelck / DRK e.V.

Nach der Aussetzung der Wehrpflicht zum 1. Juli 2011 ist an die Stelle des Zivildienstes der Bundesfreiwilligendienst als freiwilliger Zivildienst getreten. Er steht Männern und Frauen offen. Das Mindestalter ist 16 Jahre, aber es gibt keine Begrenzung nach oben! Auch ältere Freiwillige sind im Kreisverband willkommen! Die Regeldauer sollen 12 Monate sein, es können aber auch sechs Monate oder bis zu 24 Monate sein. Wenn die Freiwilligen älter als 27 Jahre sind, ist auch Teilzeit möglich.

Einsatzgebiete für Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Freiwilligen Sozialen Jahr und am Freiwilligen Zivildienst sind die integrative Schulbegleitung behinderter Kinder, der Familienentlastende Dienst und die ambulanten sozialen Dienste.