Sommerfest unseres HIPPY-Projekts

Am Donnerstag den 29. Juni 2017 feierten die Teilnehmer und Mitarbeiter des HIPPY-Programms, in der Villa Kunterbunt in Dillenburg, ihr Sommerfest.

Insgesamt sind ca. 40 Gäste aus Dillenburg, Haiger und Herborn der Einladung gefolgt und haben bei wechselhaftem Sommerwetter gemeinsam den Abschluss des HIPPY Programms gefeiert. Neben den aktiven Teilnehmern waren auch Freunde und Bekannte, sowie ehemalige Teilnehmerfamilien der Einladung gefolgt.

Bei einem reichhaltigen internationalen Buffet, Würstchen vom Grill und leckeren Süßspeisen war für das leibliche Wohl gesorgt. Die Kinder nutzten sowohl die Gartenanlage für Spiele, nahmen aber auch mit großer Freude an den angebotenen Gemeinschaftsspielen teil.

Ein besonderes Highlight in diesem Jahr war der Besuch des DRK Therapiehundeteams. Die Kinder waren begeistert von dem freundlichen Wesen der Hunde und ihrer Zugewandheit. Die Hunde meisterten den Ansturm der vielen Kinder mit Bravour.

 

HIPPY Sommerfest Bild 1

(Häger im Einsatz als Therapiehund des DRK)

 

Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden insgesamt 12 Kinder und deren Mütter für ihre Teilnahme am Programm mit Medaillen und Diplomen geehrt.

5 Familien konnten leider nicht am Sommerfest teilnehmen und die Kinder haben im Anschluss an das Sommerfest ihre Medaillen, Diplome und Geschenke überreicht bekommen.

10 Kinder haben für ihre zweijährige Teilnahme am Programm die Goldmedaille und ein HIPPY Diplom bekommen. Für 7 Kinder die bis jetzt ein Jahr an HIPPY teilgenommen haben, gab es eine Silbermedaille.

 

HIPPY Sommerfest Bild 2

(Stolze HIPPY Mama und Tochter mit Diplom und Goldmedaille)

 

HIPPY steht für Home Instruction for Parents of Preschool Youngsters, ein Hausbesuchsprogramm für Eltern mit Vorschulkindern. Es richtet sich vorrangig an Familien mit Migrationshintergrund, aber auch an andere Familien mit Kindern zwischen drei und sechs Jahren, bei denen ein Bedarf an Förderung besteht.

Ein bzw. zwei Jahre lang werden die Familien von Hausbesucherinnen, die aus dem entsprechenden Kulturkreis stammen, besucht und anhand von vorgegebenen Spiel- und Lernmaterial angeleitet und gefördert. Das bedeutet bei HIPPY, dass die Eltern, meistens sind es die Mütter, unterstützt und gestärkt werden, ihrem Kind einen guten Start in die Schule zu ermöglichen. Einmal im Monat gibt es für die Mütter die Möglichkeit an einem Gruppentreffen teilzunehmen. Die Gruppentreffen dienen dem Erfahrungsaustausch im Umgang mit den HIPPY Aktivitäten und bieten Angebote der Elternbildung rund um die Themen Erziehung, Schule, Ernährung, Gesundheit, Kindesentwicklung und Migration.

Nach den Sommerferien startet HIPPY wieder mit seinem neuen Programm. Eltern, die im Raum Dillenburg, Haiger und Herborn wohnen, können sich gerne bei uns anmelden.

 

Anmeldungen richten Sie bitte an das Deutsche Rote Kreuz in Dillenburg. Zuständige Koordinatorin ist

Frau Anne Horz, Tel.: 02771-2637558

 

Mitarbeiter des HIPPY-Projekts:

Frau Anne Horz, HIPPY-Koordinatorin

Frau Filiz Cetinkaya; Hausbesucherin

Frau Aysun Danaci, Hausbesucherin

Frau Swetlana Dugin, Hausbesucherin

DRK Dillenburg

  • Strasse: Gerberei 4
  • PLZ/Ort: 35683 Dillenburg
  • 1319091395 kcall +(49) 2771 303 0
  • 1319091452 kfax +(49) 2771 303 37
  • 1319092096 email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • 1319091843 keyboard layout http://www.drk-dillenburg.de

Geschäftszeiten

   Montags - Donnerstags

   08:00 - 12:30

   13:00 - 16:00

 

   Freitags

   08:00 - 12:30